Home| e-mail | Telefon | Glossar | Terminanfrage | Privat
Staff | Lage | Angebot | Unsere Werte | Ausstattung | Raeume | Was sonst noch?
Anatomie | Physiologie | Histologie | Bilder | Medikamentensicherheit | Phyto&Haut | Interventionelle Dermatologie
Akne | Hauttumoren | Entzuendliches | Geschlechtserkrankungen | Prophylaxe | Kinder und Senioren | Hautinfektionen | Warzen
Lebensführung | Wellness | Botox | Filler | Laser | Peelings | Nutriceuticals | Sonnenschutz | Hautgesunde Ernährung | Tattooentfernung | Narben
Allergieübersicht | Kontaktallergien | Heuschnupfen | Nahrungsmittel | Urticaria | Salicylate und andere E's | Diaet
Unser Lernportal | Praesentationen | Merkblaetter | Operationsrisiken
Q&A | Links | Allergo-Dictio | Consult | Offertwesen Privatpatienten | Nebenwirkungen
Statements | Leserbriefe | Gesundheitsoekologie | Gesundheitsoekonomie | Liberale Politik | Ihre Kommentare
e-health | Datenschutz | Sicherheit und Privatheit

Search
WWW www.hautzone.ch

Healthstyle
 

Resurfacing and Rejuvenating Peels: Biomedic LHA™ Peeling (Lipo-Hydroxy-Acid)

biomedic peelMolekülbiomedic Syringe

Das Biomedic LHA Peeling ist ein sogenanntes "oberflächliches Peeling", welches speziell zur Korrektur der Hautoberfläche eingesetzt wird. In der Anwendung zeichnet es sich durch eine optimale Hautverträglichkeit wie signifikante, abschuppende Wirkungsweise aus und erzielt sichtbare Ergebnisse: die Haut ist weicher und glatt, der Teint wirkt frisch und lebendig!
LHA, ein lipophiles Derivat der Salizylsäure, ist ein innovatives Molekül, das zur Gruppe der Beta-Hydroxysäuren (BHA) gehört.

Die Wirkweise von LHA:
1. Aufgrund der Lipophilie verbesserte Penetration in die oberen Schichten der Epidermis
2. Löst die Verbindung zwischen den Korneozyten mittels Desmolyse durch Bruch der interzellulären Verbindungen zwischen den Korneozyten. Präzise Desmolyse, Zelle für Zelle, Dadurch weniger klinisch sichtbare Abschuppung

desmolyse

1. Schritt - Vorbereitungen zu Hause durch Patient/in (Pre-Peeling)

14 Tage bereiten Sie sich morgens und abends selbstständig zu Hause mit den Pre-Peel-Produkten (Reinigungs-Gel und Lotion, pflegenedes Serum) auf die Peelingsitzung vor. Das dient einerseits dazu, dass die Haut auf die Aktivstoffe des Peelings eingestellt und bereits eine leichte Abschuppung eingeleitet wird. So erzielen Sie ein optimales, nachhaltiges Ergebnis.

Folgende drei Produkte werden 2x täglich 2 Wochen vor 1. Peelingsitzung durch die Patientin angewendet.

  1. Reinigungsgel mit LHA: morgens und abends auftragen und mit Wasser abwaschen
  2. Reinigunslotion mit LHA: morgens und abends mit Wattepad auftragen und drauflassen
  3. Serum mit LHA: morgens und abends nach Reinigungslotion auftragen

Es darf auch nur ein Reinigungsprodukt verwendet werden (Reinigungsgel oder Reinigungslotion), das Serum hingegen muss zur Vorbereitung verwendet werden.

Pre-peeling-Produkte für zu Hause:

Vorbereitende Reinigung:

morgens und abends mit einem Watte-Pad aufgetragen

Biomedic LHA™ Reinigungsgel – abwaschbar und/oder Biomedic LHA™ Pre-peel-lösung: Reinigungsprodukte mit einer Wirkstoffkombination aus 0,2 % LHA, 3,5 % Glycol- und 0,2 % Salizylsäure, abgestimmt auf den jeweiligen Hauttyp:
• reinigen gründlich und schonend
• wirken keratolytisch (das Hautbild erneuernd)
• ohne Duftstoffe

Vorbereitendes Serum:

morgens und abends direkt mit den Fingern aufgetragen

Biomedic LHA™ pflegendes Serum mit der Wirkstoffkombination aus 0,45 % LHA und 3,5 % Glycolsäure. Verfeinert das Hautbild und bereitet auf das Peeling vor.
• löst inter-korneozytäre Lipide
• leichte gelartige Textur
• intensive Pflegewirkung

2. Schritt - Peeling Sitzung bei uns in der Praxis

Die Peeling Lösung wird mit den Einwegapplikatoren (Spezielle Wattestäbchen) Schicht um Schicht auftgetragen, bis eine brennendes Gefühl entsteht, welches aber durchaus noch tolerierbar sein soll. Initial wird immer mit der 5 % Lösung gestartet. Die Behandlung braucht etwas 10 Minuten Einwirkzeit, gesamthaft sind zwischen 20 – 30 Minuten zu veranschlagen.

Peeling in Praxis 1:1

  1. Mit der Reinigunglotion Biomedic LHA und Wattepads Make-up entfernen.
  2. Mit dem beiliegendem Feuchttüchlein aus dem Peelingset Haut entfetten.
  3. Mit Vaseline empfindliche Stellen schützen: Augenbrauen, Unterlider und Augen seitlich, Nasenflügelfalten und Lippen.
  4. Ein Wattepad halbieren, mit Wasser etwas befeuchten und zum Schutz über die Augen legen.
  5. Arzt trägt Biomedic LHA Peeling 5% oder 10% zwei oder mehrmals auf. Es sind keine Pausen nötig. Wattentupfer abrollen, nicht reiben. Evt. bilden sich Kristalle (nicht mit Frosting vergleichbar). Keine Neutralisation nötig.
  6. 5 Minuten warten, dann wenig Cicaplast auftragen.
  7. In den ersten 5 Stunden nach dem Peeling Gesicht nicht waschen und nicht zuviel Cicaplast anwenden, sonst „neutralisiert“ es die Peeling-Wirkung.

Dieses Peel lässt sich unproblematisch im Sommer wie auch im Winter durchführen. Die beste Zeit ist allerdings von September bis April

Produkt beim Dermatologen( Biomedic LHA™ Peeling-Lösung 5% oder 10%):

  • Dermatologen-Package: mit einem Peelingfläschchen, einer Packung mit einem entfettenden Tüchlein und zwei Einwegapplikatoren
  • der LHA™ Wirkstoff – Lipo-Hydroxy-Acid – vereint die optimale Hautverträglichkeit mit einer hohen abschuppenden Wirkung
  • rasch sichtbare Ergebnisse & ausgezeichnete Verträglichkeit
  • keine Neutralisation notwendig & kein Abwaschen notwendig
  • ph-unabhängig
  • gründliche und schonende Keratolyse (Hautbilderneuerung)
biomedic Set

Aufgrund der guten Verträglichkeit ist nicht mit Ausfallzeiten zu rechnen. Das Biomedic Peeling gehört somit zu den sogenannten „Lunchtime Procedure“

Mögliche Begleiterscheinungen unmittelbar nach dem Peeling:

  • Leichtes Brennen
  • Leichte Rötung 5 Minuten nach Peeling bis 3 Tage danach (wie leichter Sonnenbrand)
  • Schälphase dauert 3-7 Tage, die Schüppchen dürfen sanft abgewaschen werden.
  • „Dirty Skin“ bei Hyperpigmentierung für 3-4 Tage bevor Abschälung beginnt.

3. Schritt - Pflege danach

Es sollte nur eine milde Reinigung wie zum Beispiel Cetaphil Waschlotion, Nivea Reinigungstonic oder Tolériane Reinigungsmilch verwendet werden wie und zur Pflege Cicaplast Creme morgens und abends. Erst nach den ersten drei Tagen kann mit den Pre-Peeling-Produkten weitergefahren werden(Reinigungsgel, Reinigungslotion und Serum mit LHA).

Kontraindikationen für das Biomedic Peeling

  • Schwangerschaft (gibt keine Studien dazu)
  • Entzündliche Hauterkrankungen im Peelingbereich
  • Bekannte Allergien auf Peelingprodukte (bisher nicht bekannt)

Zu erwartende Resultate

Studien mit Frauen zwischen 35 und 60 Jahren, die das neue LHA-Peeling 2 Monate – mit 6 Peeling-Behandlungen - lang getestet haben, zeigen:
• der Teint erstrahlt wieder gleichmässig und eben
• die Hautoberfläche ist geglättet
• auch grosse Poren sind wieder verfeinert
• die Haut wird weicher
• Unregelmässigkeiten der Haut sind wieder verbessert

Biomedic - das Peeling von la Roche-Posay: Produkte und die Preise

  • Biomedic LHA™ Reinigungsgel (200 ml), unverbindlich empfohlener Richtpreis 36.--SFrs
  • Biomedic LHA™ pre-peel Lösung (200 ml), unverbindlich empfohlener Richtpreis 39.--SFrs
  • Biomedic LHA™ pflegendes Serum (30 ml), unverbindlich empfohlener Richtpreis 50.--SFrs
  • Biomedic C Peeling beim Dermatologen pro Sitzung 160.--SFrs
  • Biomedic Cicaplast (40 ml Tube), unverbindlich empfohlener Richtpreis 12.-- SFr

Die nächste Peelingsitzung

Das Biomedic Peeling von La Roche Posay wird alle 14 Tage für 4 mal durchgeführt. Je nach Hauttyp können bis maximal 8 Sitzungen nötig werden. Preis 160.- sFr pro Peelingsitzung, in der Regel 4 Sitzungen. Hinzu kommen noch die drei Pre-Peelingprodukte von 120.-sFr und das Cicaplast und evt. einen Sonnenschutz wie Anthelios fluide extreme.

Bei 4 Sitzungen macht das total 760.- sFrs.

 

   

Drucken

Wenn Sie diese Seite drucken wollen, müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript zulassen.

Schweizerfahne About Us | Site Map | Privacy Policy | Contact Us | ©2005 aitom medical medizininformatik Dr. Küng, Switzerland

DHB